Beauty-Tec SIM: Hochvolt & Ultraschall-Simultanverfahren

Erklärung zum Beauty-Tec SIM. - Was ist Ultraschall?

Ultraschall sind jene Schallwellen, die das menschliche Ohr nicht mehr wahrnimmt. Diese Schallwellen liegen im Bereich über 20.000 Schwingungen/Sekunde (Hz). Zum Vergleich: Eine Fledermaus kann sogar Schwingungen bis 30.000 Hz wahrnehmen. Die Ultraschallwellen werden in der Medizin zur Diagnose und Therapie verwendet. Hier ist vor allem die Dichte der Schallwellen maßgebend, d. h. die Intensität des Ultraschalls bestimmt, wie tief die Schallwellen in das Gewebe eindringen.
Damit der Ultraschall überhaupt in die Haut bzw. in das Gewebe appliziert werden kann, muss zwischen dem Schallkopf und der Haut immer ein Koppelgel aufgetragen werden. Bereits in der Medizin, besonders in der Sportmedizin, wird die Ultraschallbehandlung seit vielen Jahren als Hilfsmittel genutzt, um die im Gel enthaltene Pharmazeutika in die Haut einzubringen. Diesen Vorgang nennt man Sonophorese. Durch eine Variation der Ultraschalldosis (von 0 bis max. 1,5 W/cm²) werden drei unterschiedliche Wirkmechanismen in Gang gesetzt. Der große Vorteil vom Ultraschall besteht dabei in der einzigartigen Art und Weise, wie thermische, mechanisch-physikalische und biochemische Mechanismen bzw. Effekte synergetisch zusammenwirken.


Thermische Wirkung:

Die Thermische Wirkung entsteht durch Absorption der Schallwellen an Grenzschichten. Die therapeutisch wirksame Wärme bewirkt bei diesen Frequenzen v. a. eine Durchblutungsverbesserung, Resorptionssteigerung, Schmerzlinderung, Muskeldetonisierung u. a. m.


Mechanisch-physikalische Wirkung:

Durch die im Ultraschallfeld entstehende Druck-Sog-Wirkung werden Masseteilchen in Bewegung gesetzt, welche eine Art „Mikromassage“ des Gewebes, d. h. eine entsprechend hochfrequente Vibrationsmassage erzeugen (bei 1 MHz sind dies 1 Mill. Schwingungen pro Sek.)


Biochemische Wirkung:

Durch das synergetische Zusammenwirken der Wirkungsmechanismen ergeben sich letztendlich folgende biochemische Effekte:

  • Gefäßerweiterung und Durchblutungsverbesserung
  • Zellaktivierung durch verbesserte Sauerstoff- und Nährstoffversorgung
  • Erhöhung der Membrandurchlässigkeit, Hyperämie
  • Förderung des Stoffaustausches
  • Verbesserung der Lymphbewegung und des Lymphabflusses
  • Veränderung des Gewebe-pH in alkalische Richtung (Übersäuerung wird abgebaut)
  • Detonisierung verspannter Muskulatur
  • Schmerzstillung und Entzündungshemmung


Einsatz in der Kosmetik:

Für den Einsatz in der Kosmetik ist folgende Wirkung besonders interessant: Durch die Beschallung der Haut erweitern sich die Zellzwischenräume. Schlackestoffe werden besser abtransportiert. Da diese der Haut Feuchtigkeit entziehen, können die behandelten Areale Die Sauerstoff- und die Nährstoffversorgung der Zellen verbessern sich stark.
So erzielt man erstklassige Ergebnisse in der Regenerationsbehandlung von Gesicht, Busen und dem ganzen Körper. Der gute Behandlungserfolg wird durch den Einsatz spezieller Ultraschall-Pflegepräparate, deren Wirkstoffe in das Gewebe penetriert werden, sogar noch zusätzlich unterstützt (Sonophorese, d. h. Einschleusen von speziellen Wirkstoffen mittels Ultraschall).
Das Ausschwemmen von Schlackenstoffe macht die Ultraschall-Behandlung auch zur modernen Methode der Wahl gegen Cellulite. Gegenüber zahlreichen anderen Behandlungen profitiert man hier von der thermischen Tiefenwirkung, die eine Steigerung des Feststoffwechsels herbeiführt. Die gleichzeitig stattfindende Tiefenmassage (Mikro-Massage) führt ebenfalls zu optimalen Ergebnissen bei einer vorliegenden Kombination von Cellulite mit dem Reiterhosen-Syndrom.
Cellulite, Reiterhosen (in Kombination mit Body-Wrapping und Tiefenwärme)
Steigerung des Stoffwechsels und der lokalen Fettverbrennung bei Adipositas an beliebiger Stelle in Verbindung mit Reizstrom- und Saugwellenmassage
Verbesserung des Hauterscheinungsbildes durch bessere Versorgung und Entschlackung des Gewebes, z. B. in der Faltenbildung oder Behandlung von Striae, v. a. in Verbindung mit Reizstrom
Zur Normalisierung des Hautzustandes bei ölig/fettender Haut mit speziellen Kräutersubstanzen und zur Behandlung der Akne
Facelifting in Verbindung mit speziellen Präparaten und abgestimmter Heimbehandlung
Depilationshilfe durch Einschleusen entsprechender Präparate
Falten, Dehnungsstreifen in Verbindung mit speziellen Pflegepräparaten und abgestimmter Heimpflege


Die Besonderheiten des Hochvolt-Reizstroms:

  • Hochvolt ist hohe Spannung bei geringer Stromstärke (im Gegensatz zur Hochfrequenz)
  • Kurze tiefe Impulse, d. h. weitaus tiefenwirksamer bei gleicher Leistung
  • Es können viel tiefer im Gewebe liegende Partien angesprochen werden
  • Keine Gefahr von Verbrennungen und Verätzungen der Haut
  • Sehr variabel einsetzbar durch Variation bzw. Modulation der Impulsbreite und Frequenz: z. B. für Lifting, Lymphdrainage, Muskelkontraktion, Gewebeaufbau, Durchblutungsförderung, Stoffwechselaktivierung etc.)


Einsatz in der Kosmetik:

Die Behandlungserfolge unserer modernen Technologien sind auch bekannt aus:

  • Durchblutungsfördernde Wirkung
  • Stimulation von Muskulatur und Nerven
  • Resorbtionsfördernde Wirkung
  • Anregung des Stoffwechsels der Zelle
  • Analgetische Wirkung







Die Hauptvorteile des Hochvolt/Ultraschall-Simultanverfahrens:

  • von danyCare geschütztes, einzigartiges Verfahren, entwickelt in der Medizin,
  • daher exklusiv und ausnahmslos in den BEAUTYact-Geräten integriert.
  • Nutzung der Vorteile des Ultraschalls und v. a. des neuen Hochvolt-Reizstromes.
  • Wirkungsmechanismen erfolgen parallel zeitgleich und nicht, wie bei allen bisherigen Verfahren, nacheinander abfolgend,
  • dadurch weitaus bessere und länger anhaltende Behandlungserfolge erzielbar,
  • wobei keine zusätzlichen Nebenwirkungen oder Kontraindikationen auftreten.


Zurück